Chambre d’hôtes - Marseille
Tél : 07 68 797 797 - Courriel : anne@terrassesurlamer.fr

Accueil > > Blog des Gästehauses

Blog des Gästehauses

- Exposition Botero und Picasso, Aix en Provence

Von 24-11-2017 bis 11-03-2018

 

- La foire aux santons, Marseille

 

- Bain de Noël en bas de la maison d’hôtes Terrasses sur la mer

 

- Vieux-Port de Marseille, 1946, photographie de Willy Ronis

 

- Musée des Docks Romains, Marseille

 

- Vue de la maison d’hôtes Terrasses sur la mer

La rade sud

 

- Jack London dans les mers du sud, Vieille Charité

Von 8-09-2017 bis 7-01-2018

 

- Couleurs d’automne, calanques von Marseille

Sorbier de l’oiseleur

 

- Nous sommes ici / We are here de Gandolfo Gabriele David, MuCEM


66 drapeaux, cannes à pêche en fibre de verre et structure d’acier

 

- Paddle, La Lèque, calanques von Marseille

Im October

 

- Cap Morgiou, calanques von Marseille

 

- Ile de Ratonneau dans l’archipel du Frioul, baie de Marseille

Im September

 

- A Malmousque

 

- Course Algernon, la Corniche, Marseille

Handicapés, valides, franchissons nos différences !

La course sur la Corniche, vue de la maison d’hôtes Terrasses sur la mer.

 

- Apéritifs et pique-niques sur les rochers de Malmousque

 

- Festival M’RIRE, Théâtre Silvain

Von 27-06 bis 1-07-2017

 

- Pêche à la ligne le long de la Corniche

 

- De la maison d’hôtes Terrasses sur la mer à la mer

De la maison à la mer, par ruelles et escaliers, entre vagues de fleurs...

- Vue panoramique sur le Vieux-Port de Marseille

 

- Exposition Sisley (1839-1899), Hôtel de Caumont, Aix-en-Provence


Von 2017-06-10 bis 2017-10-15

 

- Calanque von Marseille, Sécurité Civile exercices

 

- View from Terrasses sur la mer

 

- Trekking in das Frioul Archipel

Auf der Inselgruppe findet man eine aussergewöhnliche Natur. Die Inseln bietet mehr als 99 Seevogelarten Unterschlupf und mehr als 300 seltenen und geschützten Pflanzenarten.Sie dienten als Zwischenstopp für die kriegerischen und abenteuerlustigen Seefahrer aus dem Mittelmeer-Raum. Auf der Ile de Pomègues befindet sich eine Aquakulturanlage, auf der Wolfsbarsche und Doraden gezüchtet werden, und die eine der ersten welweit war, die das Label biologische Aufzuchtanlage erhalten hat.

- Nuit européenne des musées, Marseille

 

- Euro Battle Pro, Théâtre Silvain

 

- Championnats d’Europe de voile, Marseille

Finn und windsurfing junior

 

- Joseph Inguimberty 1896-1971, musée Regards de Provence


Bis 12/11/2017

 

- Die Vieille Charité

Im Jahre 1640 wurde auf königlichen Befehl entschieden, ein Hospital zu bauen um die Armen von Marseille einzuschliessen.
Der Architekt Pierre Puget wurde 1670 mit den Arbeiten beauftragt, die erst 1749 vollendet werden solten. Puget wird hiermit eines seiner schönsten Baudenkmäler realisieren. Die Kirche im Innern des Gebäudes ist vom römischen Barock inspiriert, was sich in ihrer eiförmigen Kuppel widerspiegelt. Die Fassade stammt aus dem 19. Jahrhundert und spielt auf das Thema Barmherzigkeit an. Dank des Architekten Le Corbusier wurde das Gebäude in den 1950er Jahren vor der Zerstörung bewahrt. In der Charité sind heute Museenverwaltungen, mehrere Museen, eine Buchhandlung und ein Café untergebracht.

- Segel SNIM vor dem Gästehaus Terrasses sur la mer

Die Rennen der Internationalen Wasser Mittelmeer Week fand vom 14. bis 17. April 2017 im Hafen von Marseille.
Die Yachten segelten durch den Wind außerhalb des Hauses festziehen . Eine nette Show für uns alle !

 

- Windsurf Mondial Cup, Marseille

Vom 10. bis 16. April 2017 zum ersten Mal veranstaltet Marseille eine Runde Weltmeisterschaft Windsurfen, mit, für Abwind Slalom geformt W. Dieses Ereignis zusammen bringt, in Straßen Süden von Marseille, 80 Profis Stammgäste der besten Spots der Welt für die meisten Punkte im Rennen um die automatischen Online-mondial.Retour Titel
Rennen für Marseille Kinder und festliche Veranstaltungen interpunktiert auch diese Woche in Marseille Windsurfen.

 

- Strand Maldormé Malmousque nach Terrasses sur la mer

Neben den Gasthaus -Terrassen am Meer, klares Wasser des Strandes Maldormé zum Schwimmen. Anfang April auf dem Kiesstrand , die wenig vertraulich, vermischen sie sich Marseille und ein paar Touristen. Dies ist die Zeit des ersten Sonnenbrand für unsere Gäste !

 

- Trekking in calanques von Marseille, la Lèque

Anfang April ist das Wetter bereits installiert ist, werden die Bäume blühen, die Frucht gebildet, und die erste Sonne und Meer sind auf uns. Heute sind wir nach La Leque gingen eine große, flache Platte, spülen Sie das Meer, nach einem Rudel trail die Buchten mit Blick auf.

 

- Konfrontiert mit den Inseln

Hier stehen wir vor den Inseln. Sie erstrecken sich seewärts Pointe d’Endoume, Malmousque : kleine Sugarloaf später, die Insel Wenn und seine Burg, und hinter den Horizont zu schließen, und die Pomègues Ratonneau Inseln, die die Mutter des Herzogs von Berry verbindet. Drei Sprünge und hier sind wir !

 

- Valmer Frühling im Park an der Corniche

Gäste können im Parc Valmer, neben dem Haus, zwischen Blumen und das Meer, sitzen

 

- "Une maison de verre", im Cantini- Museum

Kunstwerke von bildenden Künstlern, Designern und Architekten.
Vom 17. März bis 4. September 2017

- Trekking in calanques von Marseille, Devenson Klippe

 

In den Calanques verbirgt sich eine aussergewöhnliche Pflanzenwelt. Uber 9000 Pflanzenarten sind verzeichnet, ausserdem ist hier ein Rückzugsgebiet für seltene Tiere wie den Habichtsadler.
Aufgepasst ! Es ist verboten Mountainbike oder Motorrad zu fahren, Feuer zu machen, zu rauchen oder in den Calanques zu picknicken. Hunde sind verboten.
Das Massiv unterliegt einer strengen Zugangsregelung, vor allem von Juni bis September.

 

- Kayak und Trekking in calanques von Marseille, Riou archipel

Dieses Gebiet mit seiner fragilen Natur bietet mitten in Marseille eine Luftveränderung, ist jedoch bedroht von dem Ansteigen der Besucherströme zu Wasser und zu Land.
Mit über 2 Millionen Besuchem pro Jahr handelt es sich um eine der meitbesuchte Naturattraktionen Frankreichs.

- Trekking in calanques von Marseille, Morgiou

 

2012 wurde das Massiv der Calanques zum Nationalpark ernannt.
Es handelt sich um den ersten Naturerlebnis-Park Europas und den einzigen Nationalpark Frankreichs, zu dem Land-und Wassergebiete gehören.

- Trekking in calanques von Marseille, Sormiou

calanque de Sormiou calanque de Sormiou

 

Das Massiv der Calanques erstreckt sich über eine Länge von 24 kms bis nach Cassis. 97% davon gehören zur Gemeinde Marseille. Das Gebiet erstreckt sich auf einr 5000 Hektar grossen Fläche und zählt seit 1975 als Naturschutzgebiet. Der Name Calanque stammt aus dem lateinischen Calanca, was kleine Felsenbucht bedeutet. Auf Provenzalisch bedeutet Cala steiler Hang

- Trekking in Marseille

 

 

In Marseille, les Goudes, Callelongue, les Dentelles, Riou archipel

Sie berfinden sich immer noch in der Gemeinde Marseille, aber was für eine Veränderung gegenüber der Lebhaftigkeit des Stadzentrums.
Auf über 24 kms hat die Natur die Vorherrrschaft ergriffen und nur ein Wanderer kann sich dieser Landschaft erfreuen. Die Calanques muss man sich verdient haben !

- Pierre Puget, in Marseille

 

 

- Street art, rue d’Endoume, in Marseille

Jef Aerosol

- Aprikose, Orangenbaum, Zitrone im Garten von Terrasses sur la mer

 

 

Im Gästehaus gibt es hausgemacht Konfitüren am Morgen.

 

- Run in, marathon, semi-marathon et 10 km in Marseille

 

- Plage du Prophète

Im März

Dieser Sandstrand ist zu jeder Tages und Nachtzeit sehr besucht. Morgens treffen sich hier die Menschen aus dem Viertel zum Plausch, tagsüber geniessen Familien den Strand und abends verbringt die Jugend hier unvergessliche Abende.

- Sturm in der Bucht von Fausse-Monnaie, in Marseille

Houle von 4, März 2017

 

- Der kleine Hafen an der Unterseite des Gästehauses Terrasses sur la mer

Versteckt vor den Blicken, eingeschmiegt unterhalb der Corniche, bezaubert dieser kleine Hafen mit tausenden Farbtönen : Fischerbötchen, kleine Fischerhäuschen und türkises Wasser und fertig ist das Postkartenpanorama.

- Der Abend auf der Terrasse des Gästehauses Terrasses sur la mer

Die Corniche, Ile Maïre und Notre-Dame de la Garde

- Tightrope vor der Oper von Marseille

Bravo !

- Internationale Biennale der Zirkuskunst, in Marseille

- Corniche Kennedy

Roman von Maylis de Kerangal und Film von Dominique Cabrera

- Marseille, Europäische Sporthauptstadt 2017

Eröffnungsvorstellung

- Vieux-Port von Marseille

Im Januar

- Weihnachten Bad

- Segeln und Regatten vor dem Gästehaus

- Farben Marseille

- Le Rêve, Museum Cantini

- Mittelmeer-Kreuzfahrt von Marseille

- Marseille Jazzfestival der 5 kontinente, juli

Das Festivalgelände : toit-terrasse de la Friche de la Belle-de-Mai, théâtre Silvain, Mucem, Palais Longchamp.

Seal, Didier Lockwood, Ibrahim Maalouf, St Germain, Jamie Cullum, Eric Truffaz, Jan Garbarek, Sarah Mckenzie, Kyle Eastwood, Hugh Coltman, Jean-Pierre Como Christian Scott, Stéphane Belmondo, Ester Rada, Onefoot, Minuit 10, Ilhan Ersahin’s, Istanbul Sessions ; Lars Danielsson, European Sound Trend.

- Ile de Porquerolles, in der Nähe von Marseille

- Festival von Avignon, in der Nähe von Marseille

Ein populäres und zeitgenössisches künstlerisches Abenteuer. Das 1947 von Jean Vilar gegründete Avignon Festival ist heute eines der bedeutendsten zeitgenössischen Kunstveranstaltungen der Welt. Jedes Jahr im Juli wird Avignon zum Stadttheater und verwandelt sein architektonisches Erbe in verschiedene Veranstaltungsorte, majestätische oder überraschende, einladende Zehntausende von Theaterliebhabern aller Altersstufen.

- Théâtre Silvain

In der Talmunde befindet sich das Theater Silvain, das 1921 eingeweiht wurde und in dem regelmäBige Balletaufführungen und Freiluft-Konzerte stattfinden.

- Charles Camoin (1879-1965), au musée Granet d’Aix-en-Provence

Der Alte Hafen ist die Wiege der ältesten Stadt Frankreichs. Marseille, entstanden aus der Liebesbeziehung des Griechen Protis und der ligurischen Prinzessin Gyptis, entwickelte sich seiner Nordseite.

- Villa Méditerranée

Die Villa Méditerranée wurde von Stefano Boeri entworfen und ist den verschiedenen kulturellen Ausdrucksformen im Mittelmeerraum gewidmet.

- Terrasses sur la mer

07/01/2010

- Pont de la Fausse-Monnaie

Beim Bau des Viadukts 1861 fanden Arbeiter bei Fundamentarbeiten Falschgeld.

- Die Corniche

Die Corniche, Mitte des 19.Jahrhunderts fertiggestellt, wurde zum beliebten Naherholungsgebiet für die Marseiller, die nach und nach die Freude am Baden entdeckten.

Musée d’Histoire de Marseille und der Antike Hafen

Vollständig renoviert zeichnet dieses Museum die Geschichte der ältesten Stadt Frankreichs in dreizehn Sequenzen nach, von der Höhle Cosquer, über die Niederlassung der Griechen bis hin zur Moderne.
Der Museumsbesuch wird durch ein vielfältiges Multimedia-Programm bereichert sowie einem Programm für Kinder.
Hier sind die einzigen Zeugen der griechisch-römischen Zeit von Marseille zu sehen.

Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers

Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers

Ein Museum für das Mittelmeer
Das MuCEM ist das erste staatliche Museum außerhalb von Paris, das sich den Zivilisationen des Mittelmeers widmet. Ein außergewöhnliches Museum.
Ein bemerkenswerter Ort, Symbol für das neue Marseille Das MuCEM ist ein großer Komplex mit annähernd 30.000 m2 mitten im Zentrum von Marseille, an der Einfahrt zum Alten Hafen.
Seine einzigartige Architektur zwischen Moderne und Kulturerbe erstreckt sich zwischen dem J4 und dem Fort Saint-Jean. Dieses vollständig restaurierte Gebäude aus dem 17. Jahrhundert ist mit dem J4 durch eine hoch über dem Meer liegende
Fußgängerbrücke verbunden. Das J4, ein Kubus mit eleganter Spitze aus Beton wurde von den Architekten Rudy Ricciotti und Roland Carta entworfen.

Ein umfangreiches und vielfältiges Programm
Die Ausstellungen des MuCEM sind auf zwei Orte verteilt und stellen so den Reichtum und die Vielfalt der Kulturen des Mittelmeerraums im Laufe der Geschichte und in der heutigen Zeit dar. Dabei werden verschiedene Gesichtspunkte beleuchtet :
anthropologische, historische, soziologische, kunstgeschichtliche oder künstlerische sodass ein interdisziplinarisches Gesamtbild entsteht.

Fort Saint Jean, Ritter von Malta für das Hosting

Am Ufer des Vieux Port, der Turm des Königs René wacht über Marseille.
Unsere Gäste sind immer begeistert, um die selfies von der Spitze des Turms entnommen einzuführen, mit der Vieux Port, die Abtei von St. Victor, dem Palais du Pharo, Ports oder Notre Dame de la Garde im Hintergrund ...

Das Château d’If

François I erkannte bei einem Besuch in Marseille 1516 die strategische Wichtigkeit dieses kleinen Inselchens und ordnete den Bau einer Wehranlage an. 1531 wurden
die Arbeiten abgeschlossen.
Das Château wird von drei Türmen flankiert und ein Bergfried sicherte nun die Bucht von Marseille.
Schnell wurde die Festung in ein Gefängnis umgewandelt und sein berühmtester Insasse bleibt der, imaginäre, Graf von Monte Cristo von Alexandre Dumas. Der
Roman war so erfolgreich, dass zahlreiche Besucher heranströmten, die das von Edmont Dantès

Das Frioul Archipel

Besteht aus den vier Inseln : Pomègues, Ratonneau, If und Tiboulen. Auf der Inselgruppe findet man eine außergewöhnliche Natur. Die Inseln bietet mehr als
99 Seevogelarten Unterschlupf und mehr als 300 seltenen und geschützten Pflanzenarten.
Sie dienten als Zwischenstopp für die kriegerischen und abenteuerlustigen Seefahrer aus dem Mittelmeer-Raum. Später wurden sie als Quarantäne-Ankerplatz für Schiffe genutzt, um die Stadt vor Epidemien zu schützen.
Anfang des 19. Jahrhunderts, errichtete der Architekt Michel-Robert Penchaud
das Hôpital Caroline auf der Ile de Ratonneau um Kranke, die an Gelbfeber litten, zu pflegen.
Le Frioul besitzt eine Hafen mit 700 Liegeplätzen, die viele Freizeitsegler nutzen. Auf der Ile de Pomègues befindet sich eine Aquakulturanlage, auf der Wolfsbarsche und Doraden gezüchtet werden, und die eine der ersten weltweit war, die das Label "biologische Aufzuchtanlage" erhalten hat.

Geheime Strände in Marseille

Die Frioul-Archipel hat viele Buchten und Strände. Ihre Ruhe ist das Glück unserer Gäste. Sie haben Zugriff auf den Damm, die die beiden Hauptinseln des Archipels.
Es wurde 1824 eröffnet, um den Quarantäne-Krankenhaus zu dienen, Caroline.
600 Arbeiter, 2 Schaukelbrücke, 60 Wagen wurden 100 Pferde für zwei Jahre mobilisiert werden, um den Damm 315 m lang, 92 m breit, 32 m hoch bauen.
Es erhebt sich 7 Meter über dem Wasser.
Es beherbergt heute das Yachthafen von Friaul.

Vallon des Auffes

Versteckt vor den Blicken, eingeschmiegt unterhalb der Corniche, bezaubert dieser
kleine Fischerhafen mit tausenden Farbtönen : Fischerbötchen, kleine Fischerhäuschen und türkises Wasser und fertig ist das Postkartenpanorama.
Von der Pizzeria über das Sterne-Restaurant bis hin zur Bouillabaisse - das Vallon des Auffes ist ein empfehlenswertes Ziel für Gourmets.